.

Beratung in Kindertagesstätten

Vorbeugende Beratung und Unterstützung durch Sonderschullehrkräfte in Kindertagesstätten kann helfen, eine „drohende Behinderung“ rechtzeitig und zwar vor der Einschulung zu erkennen, ihr entgegenzuwirken, sie zu beheben oder deren Folgen zu mildern.

Je früher notwendige Fördermaßnahmen beginnen, desto größer sind die Erfolgsaussichten.

Schwerpunkte der Beratung sind Sprachauffälligkeiten.

Diese sind häufig verbunden mit Störungen

  • der Wahrnehmung und des Denkens

  • des Bewegungsablaufes

  • und des Verhaltens

Wenn Sie als Eltern oder Erzieher/In unsicher sind, ob Ihr Kind spricht und sich entwickelt wie andere gleichaltrige Kinder, fragen Sie uns und stellen Sie uns Ihr Kind vor.

Wir haben Ansprechpartner in jeder Kindertagesstätte im Uetersener und Tornescher Einzugsgebiet und beraten Sie gern.

Zum Uetersener Einzugsgebiet zählen auch die Kindertagesstätten in Moorrege, Heist, Klein Nordende und Neuendeich.

Dieser Artikel wurde bereits 848 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
29868 Besucher